Probleme mit Roller Shutter 3 und Einfachtaster

Hi Leute,

zur Steuerung meiner Rollos möchte ich den Roller Shutter 3 von Fibaro verwenden. Ich habe jedoch Probleme, ihn richtig anzuschließen.

Auch der Elektriker hat es nicht vermocht, daher brauche ich euren Rat…

Ohne den Roller Shutter wird das Rollo mit einem Einfachtaster (kein Jalousietaster) gesteuert.
Das Rollo hat 5 Kabel von denen 2 zur Steuerung zuständig sind. Wenn ich diese Kabel nur kurz zusammenhalte, fährt das Rollo los.
Zunächst nach unten. Beim nächsten Mal stoppt es, beim dritten Mal ändert es die Richtung.

Die 3 stromführenden Kabel habe ich bzw der Elektriker richtig angeschlossen.

Unter Verwendung des Roller Shutters ist die Verkabelung wie folgt:

In den Taster geht “L” und von dort in S1.
In dem Modul habe ich den Parameter 20 auf “Einfachtaster” geändert.

Wie muss ich jetzt die beiden Steuerungskabel anschließen, damit der Roller Shutter die beiden Kabel “kurz zusammenbringt”?

Meines Erachtens habe ich alle Kombinationen ausprobiert.
Auch habe ich verschiedene Parameter versucht und z.B. Rolladen mit Impulssteurung ausgewählt.

Es bleibt ohne Erfolg.
Drücke ich den Schalter oder auch die Graphik in der HC2, höre ich den Shutter klicken. Ganz falsch kann es also nicht sein.

Da der Einfachtaster explizit auswählbar ist, muss es ja aber funktionieren.
Hat es einer von euch geschafft?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Mr.Coffee

Hi coffee,
d.h. du darfst die Kabel nicht permanent zusammenhalten? Also nur einen Impuls von einer definierten Länge geben?
Dann wirst du das nur mit einem Switch lösen können, oder dem “smart implant”. Ich habe keinen Roller Shutter 3. Kannst du denn dort auch von Schalter auf Taster umstellen? Dann sollte es gehen.
Ich habe mein Schiebetor so angesteuert (mit einem Switch). Gleiches Prinzip. 1.Impuls = Tor auf bis Ende. 2. Impuls = Tor zu bis Ende. Ein Impuls während der Laufzeit stoppt die Bewegung.
Andere Lösung: Du steuerst den Motor direkt an. Eigentlich geht der Shutter davon aus dass er den Strom schaltet und nicht nur ein potentialfreier Schalter ist.

Wenn das Problem noch existiert melde dich doch kurz dann bekommen wir das bestimmt hin.

Gruß
Gerhard

Moin Gerhard,

danke für deine Antwort. Das lässt mich hoffen.

Ganz genau. Ohne Smart Home bringt der Taster nur die beiden Steuerleitungen für eine Millisekunde zusammen. Das Rollo fährt dann - wie dein Schiebetor - bis zum Ende durch.
Der Taster hat entsprechend kein “L”; nur die Steuerleitungen.

Genau hier vermute ich das Problem. Der Roller Shutter benötigt “L” auf seinem Eingang und eine Steuerleitung scheint nicht zu reichen. Zumindest höre ich ihn dann nicht mehr schalten.
Wenn ich mir das Schaubild vom Switch anschaue, sieht es aber ähnlich aus.
Wie genau hast Du ihn verkabelt?

Erstes Steuerkabel auf S1 und das zweite auf I?

Den Roller Shutter kann man im HC2 als Taster programmieren. Auch als Einfachtaster. Das scheint also nicht das Problem zu sein.

Mit dem Smart Implant kenne ich mich nicht aus.
Ich baue heute Abend aber mal einen Switch aus und versuche es.

Wie hast Du das gemeint?

Vielen Dank für Deine Hilfe.
Da ich diese Rollos überall im Haus verbaut habe, wäre es schön, wenn wir es hinbekommen:-)

Gruß
Mr.Coffee

Hi Coffee,
der Shutter benötigt erstmal 220V (L und N) damit er selbst mit Strom versorgt wird und funktionieren kann. Dann schaltet ein Relais diese L auf q2 oder q1 also die anliegend Spannung (110 V oder 220 V).

Das brauchst du alles nicht, weil du hast die Intelligenz ja in deiner Rollladensteuerung verbaut.
Da hast du einen Chip drin und wenn du das erste Beinchen mit dem letzten Beinchen per Käbelchen verbindet bedeutet das für deine Steuerung, dass sie den Strom einschalten soll.

(Wenn das jetzt ein Elektriker oder Elektroniker liest, dann bin ich mit nem Shitstorm fällig. Aber so ganz grob und im Prinzip stimmt das.)

Wenn du jetzt die ganze Steuerung in deinem Rolladen umgehst (Siehe 1. Schaltbild im Manual )und einmal den Strom auf Q1 ausgibst (Motor läuft links rum) das andere Mal auf Q2 (Motor läuft rechts rum) dann ist das das was ich mit direkt anschliessen gemeint habe. Der läuft dann aber unter umständen einfach solange durch bis du wieder ausschaltest. Also wenn der schon ganz oben ist hört der Motor immer noch nicht auf sondern läuft weiter bis er kaputt ist oder du ausschaltest. Meist ist dann schon noch eine Sicherungsschaltung drin.
Aber ich machs kurz: Ich würde dir das eh nicht empfehlen.

Gut 2. Lösung:
Du willst ja jetzt nicht 220 V auf dein “Chipfüsschen” legen, also müsstest du den RollerShutter so konfigurieren, dass er potentialfrei schaltet. Ich glaube nicht dass das geht, oder? Ich les mal nach.

Dafür gibt es den UBS oder den smart implant. Der Shutter wiederum hat den Vorteil , dass er sich die “Motorumdrehungen” merkt, also das was du mit kalibrieren machst. Somit kannst du sagen: Halb schliessen dann ganz zu oder Halb schliessen dann ganz auf.

Das können die Relais nicht, da musst du praktisch alles selbst mit Szenen abdecken. Also impuls, warte 35 1/100stel Sekunden dann 2. Impuls = Rolladen halb zu. Wenn du jetzt ganz zu machen willst:

  1. Impuls (würde Rolladen nach oben fahren, weil letzter war ja nach richtung unten) dann 2. Impuls stoppt das nach oben fahren dann 3. Impuls Rollanden geht (endlich) nach unten.
    Ich hoffe ich konnte das Problem verdeutlichen.

Ich muss unterbrechen sorry

Auch wenn das nur ein schwacher Trost ist
Du bist nicht der Einzige mit dem Problem

Weiter unten gibts sogar eine Scene dafür.
Hab noch gar nicht gefragt: Es sind keine Raffstore?

Das hier ist der FGS 212

image

Da legst du einen Draht auf “IN” den anderen auf “Q”. Legst du da 12 V Gleichstrom an schaltet der 12V, legst du da 110V AC an dann schaltet er eben das. In deinem Fall hättest die Brücke von L nach IN nicht, weil du ja nur den Draht in IN kurz mit dem Draht in Q verbinden willst, ohne dass Strom fließt. Den kannst du als Momentary Switch (Taster) konfigurieren, so wie du es ja benötigst.

Für diese Version brauchst du 220V damit der Switch überhaupt funktioniert, das hast du ja eh in deinem Kasten liegen. Aber nicht vergessen für die Steuerung bist du zuständig, einfach so den Rollanden zur Hälfte oder 3/4 per “Icon” runter lassen geht nicht.

An S1 kannst du noch einen Taster/Schalter hängen damit kannst du dann den Laden manuell bewegen. Vorteil du siehst den Zustand in der APP. Lässt du den Taster an deiner Rolladensteuerung bekommt der Switch das Schalten natürlich nicht mit

Erstmal ganz herzlichen Dank für die ausführliche Beschreibung!
Ich denke, ich habe es tatsächlich verstanden:-)

Leider habe ich jetzt auch ein (Luxus-)Problem gefunden. Ich habe derzeit den neuen Switch 213 verbaut. Dieser schaltet leider die 230V durch.
Seine Vorteile gegenüber dem älteren FGS 212 sind Z-Wave Plus und S1.
Auf “Z-Wave normal” und S0 zurückzugehen, fühlt sich irgendwie nicht richtig an.

Bitte nicht gleich verhauen:-)

Hast Du die Schaltung auch schon mit einem Smart Implant hinbekommen?
Dann hätte ich Z-Wave Plus und auch gleich S2.

Sorry, dass ich es jetzt nochmal kompliziert mache. Aber da ich insgesamt 12 Module brauche, ist es eine kostspieligere Investition.

In dem wirklich guten Beitrag, den du oben verlinkt hast, schreibt der Szenenersteller, dass er beim neueren FGS 213 zusätzlich noch Eltako Relais verbaut hat, um die Schaltung potentialfrei zu bekommen. Sicherlich machbar, aber für mich nicht trivial:-)
Wobei das dann evtl. auch mit dem Roller Shutter funktionieren müsste, oder?

Danke nochmal für deine Hilfe.

Gruß

P.S. Es sind ganz normale Außenrollos. Keine Raffstore.

Nein ich sehe das genau so. Ich habe halt mit dem smart implant keine Erfahrung. Ich bin fast sicher, dass es geht aber… der Teufel steckt im Detail. du braucht zB. 9-30V DC um den zu betreiben . :pensive:
Das mit den Relais geht natürlich, aber warum einen Switch der ein Relais schaltet, das deine Rolladensteuerung schaltet. Ein bisschen viel geschalte?
Was hast du denn schon an Fibaroteilen?
Auf keinen Fall würde ich 12 Stück irgendwas kaufen um dann festzustellen, dass dir die Funktionalität nicht ausreicht /gefällt.

Der Shutter ist genial wenn du den Motor sauber ansteuern kannst. Um die Funktionalität zu erreichen musst du ein wirklich gutes Script schreiben. Ob das überhaupt geht, kann dir auch nicht sagen.

Unser Dialog hat mich auf jeden Fall schon eine Ecke weitergebracht.

Ich habe eigentlich alles von Fibaro, switch, dimmer, rgbw. Das meiste ist “alt” Gen 1 ohne Zplus. Kurz zur Erläuterung: unsere kleine Wohnung ist schon smart. Wir renovieren aber gerade ein Haus. Da würde ich gerne die “neuen” Module im großen Stil verbauen und am liebsten auch mit S2.
Das Rolloproblem ist im Haus.

Ich habe mal geschaut. Die Steuerungskabel vom Rollo sind 24V.
Ein Unterputznetzteil könnte daher auch eine Option sein, anstelle des Relais.
Auch habe ich geschaut, ob es eine Alternative zum FGS 212 gibt. Der Qubino Flush 1D ist quasi das Pendant und schaltet potentialfrei, jedoch mit Zwave plus. Zwar ohne S2 aber immerhin.

Es sieht also nach folgenden Optionen aus:

  • Fibaro 212
  • Qubino Flush 1D mit Zwave Plus
  • Roller Shutter 3 mit ZPlus, S2 und entweder Relais oder Netzteil
  • Fibaro 213 mit ZPlus und Relais oder Netzteil
  • Fibaro Smart Implant mit ZPlus, S2 und Netzteil

Gibt es noch mehr Möglichkeiten?
Welche sind deine Favoriten?

Die Wollmilchsau mit S2, ZPlus und ohne Extras scheint es nicht zu geben.

LG

Wenn du den shutter nicht direkt betreiben kannst, würde ich auf jeden Fall einen Switch testen.
(zum Thema pot.frei schalten brauch ja nichts mehr sagen :rofl:)
Das Script ist nicht ohne. Einfach nur Rollo von ganz auf nach ganz zu-- und von ganz zu nach ganz auf-- ist halt nicht besonders smart und wird dir denke ich nicht reichen. Der Rest ist Tüftelei bei der dir eigentlich niemand helfen kann, weil das alles von deiner konkreten Installation abhängt.

Ich würde (so aus dem Bauch heraus) den Qubino testen. Scheint mir am gradlinigsten.

Nur noch so als Hinweis. Mit dem Smartplus kannst du vermutlich nicht direkt schalten, also mit den UBS ging das jedenfalls nicht. Also so was wie Fibaro:set(UBS,sw2=“on”) geht nicht.

Hi,

das Tüffteln würde ich mir zutrauen:-)

Da ich schon 3 Roller Shutter gekauft habe, will ich dem Relais doch erstmal eine Chance geben.

Ich werde hier auf jeden Fall berichten.
Falls das nicht gut ist, würde es in der Tat der Qubino werden.

Vielen Dank nochmal.
Dank deiner Hilfe scheine ich das Problem lösen zu können.

Grüße