Poolpumpe potentialfrei steuern

Hallo,

ich besitze eine Pool-Pumpe, bei der ich die Drehzahl regeln könnte, wenn ich denn drei vorhandene Kabel entweder an eine teure Poolsteuerung anschließe oder aber diese an einen potentialfreien Schalter verdrahte. (Das macht alles mein Elektriker, der hat allerdings mit Smarthome nix am Hut, deshalb muss ich ihm sagen, was er für mich machen soll :wink: )
Das ist die Zeichnung aus der Bedienungsanleitung:

Gibt es von Fibaro ein passendes Modul hierfür (alternativ von einem anderen Hersteller, der mit dem HC3 kompatibel ist)?

Ich benötige dir um Helfen zu können noch etwas Beschreibung was du machen möchtest und das Typenschild der Pumpe !

Ich möchte, dafür ist die Möglichkeit der Steuerung auch vorgesehen, drei verschiedene Drehzahlen bei der Pumpe ansprechen können.
Im Normalbetrieb läuft diese mit 1.000 U/m, beim Rückspülvorgang sollte die dann auf maximal laufen (2.800 U/m). Eine weitere Drehzahl würde ich irgendwo in der Mitte hinterlegen, falls die Pumpe mal aufgrund von höherer Pool-Nutzung stärker gefordert werden soll.
Ich möchte also, anders ausgedrückt, drei (an der Pumpe selber bereits festgelegte Drehzahlen) durch ein Modul im HC3 setzen können.
Da die Pumpe gut versteckt eingebaut ist, helfen auch ggf. Daten aus der (sehr detaillierten) Bedienungsanleitung? Welche Angaben genau benötigt Du?
Danke schonmal für Deinen Support.

Versorgungsspannung (230V 50Hz vermutet).
Leistung
Anlaufstrom (Wenn angegeben sonst muss ich das schätzen)
Vorsicherung müsste angegeben sein.
Das kriegen wir schon gebacken den Rest macht der Elektriker !

BA_BADU_PrimeEcoVS.pdf (2,0 MB)

Da steht eine Menge drin…,es gibt auch irgendwo noch ein zweites Blatt mit Infos, ich gehe mal auf die Suche

So weit so Gut !
Das ist ein Datenblatt für einige Pumpen !
Da stehen alle relevanten Daten drin so weit OK aber welche Pumpe hast du ?
Schau mal auf deine Rechnung oder im Angebot da müsste die Type drin sein.
Alles weitere finde ich schon im Internet.

Hmmm, eigentlich sollte es hiervon nur eine geben:
Speck BADU PRIME ECO VS Umwälzpumpe 230 V 1,10 kW

image

Der Link dazu: https://www.speck-pumps.com/de/pc/badu/badu-privat/umwaelzpumpen/badu-prime-eco-vs/?v=3a52f3c22ed6

So ich habe mir das mal angesehen.
Das geht nicht mit einem einfachen Fibaro-Modul.
Die Pumpe hat einen Nennstrom von 6A und ein Fibaro z.B FGS-214 kann 6,5A Maximal.
Nun ist es so das der Anlauftrom einer Pumpe bis zu 7 x Inenn sein kann und das können die kleinen Relais nicht.
Kaufe dir 2 x FGS-224 für eine Pumpe und der Elektriker soll Kleinschütze mit Funkenlöschung und 230V50Hz Spulenspannung zum Schalten der Pumpe einbauen. Dann kannst du mit den Fibaros die Schütze ansteuern und die wiederum schalten die Pumpe dann ist alles Großzügig ausgelegt und du hast eine hohe Lebensdauer. Er soll einen Kunstoff-Schaltschrank nehmen dann können da auch die Fibaros rein. Ein Stahlschrank ist ein Pharadäischer Käfig da kommt kein Funk rein.
Für die Fibaros bekommt mann einbaugehäuse um die auf Hutschiene bauen zu können das würde sich anbieten.
image
Schönnen Abend noch und eine Gute Nacht !
Frank

Ich habe mal was rausgesucht !


4 x die Dinger pro Pumpe, reichen und sind Preiswert.
Der Elektriker weis wie er das umsetzen muss denke ich.
Das können aber auch welche von Anderen Herstellern sein das ist nur ein Beispiel.

Hallo Frank,

ich verstehe kein Wort, aber ich gebe das genau so dem Elektriker meines Vertrauens weiter.
Vielen DANK!!!
Schönen Abend, gute Nacht.

Gruß

Mischa

1 Like

Guten Morgen

So nach dem ich mir das Heute Morgen noch mal durchgelesen habe kommst du auch ohne Zusatzrelais aus.
Auf der Pumpe ist ein Frequenzumrichter das hatte ich Gestern Abend übersehen.
Die Pumpe wird separat mit 230V versorgt.
Das 5 Adrige Kabel sind nur Steuerleitung.
Da reicht 2 x FGS-224 pro Pumpe.
Der Rest bleibt so Kunstoffkasten Aufbaugehäuse für FGS-224.
SORRY wahr scheinbar schon zu Spät. :wink:
Gruß Frank

Danke, ich frag dann mal den Dirk… anscheinend ist die Welt sehr klein :upside_down_face:

Mein Elektriker heißt Dirk und meinte, dass Du wohl irgendwie zur Familie gehörst…vielleicht bringt er aber auch etwas durcheinander…

Dirk ???, ah ich ahne etwas „Colonia Claudia Ara Agrippinensium“ kann das ein ?
Wenn es denn der Dirk ist aus diesem kleinen Römischen Städtchen dann ist er ein entfernter Familienangehöriger.
Da bin ich aber mal gespannt ob es der Bunte Vogel aus dem Zweig der Familie ist.
Ich leg mich weg ! :joy:

Aber sonst gilt auch dieses :
Sicherlich gehöre ich zur Familie der Elektrischen-Scharlatanen ! :rofl:
Ich bin Elektromechanikermeister und somit Familienagehöriger.

Schönnen Tag noch
Frank

Es ist der bunte Vogel :slight_smile:

1 Like

Da fällt mir noch zu ein, der FGS-224 hat ja auch 2 Eingänge, mit denen könntest du die Filter und die Chloranlage überwachen. bei 2 x FGS-224 sind das natürlich 4 Eingänge.
Bei den Modulen kann man wie auch beim SmartImplat die Koppelung von Ein- und Ausgängen aufheben. Das macht die Teile noch Universeller und Spart einem Geld wenn man das getrennt benötigt.
Für die Beleuchtung würde ich RGBW-LED´s benutzen und die auch über Fibaros steuern.
Ich sehe es schon vor mir Tolle Sache leider ist es Hier zu kalt für einen Pool.
Gruß Frank

Ich steuere Flockung, PH-Wert und Algicid über einen Teichcomputer, der hat drei Pumpen und man kann ihn über LAN mit der Außenwelt verbinden, dazu bringt er noch einige andere Schnittstellen mit.
Flüssigchlor verliert zu schnell an Wirkung, wenn man es lagert, das habe ich anders gelöst.
Die Pumpe kam aus Faulheit dazu, weil ich keine Lust auf manuelles Rückspülen habe, denn ein Stangenventil war der Auslöser des Themas, über das wir hier schreiben :grimacing:
Wenn Du also mal Input bzgl. Pool brauchst, sch…auf die Kälte, revanchiere ich mich gerne :slight_smile:

Vielleicht kann man das ja sogar direkt mit dem Teichcomputer regeln, evtl. passt ja einer der Anschlüsse? https://www.aquariumcomputer.com/de/produkte/aquariencomputer/profilux-3-outdoor/
Das entfernt sich dann zwar etwas von diesem Forum, aber immerhin bestimmte ich mit Fibaro Wall-Plus, ob der Filter überhaupt Strom bekommt und die Heizung wird auch (teilweise) über einen Wall-Plug geregelt…

Das habe ich mir mal angesehen.
Das Teil hat eine LAN-Schnitstelle.
Da könnte man wenn man sich damit beschäftigt über eine Quick-App was machen.
Wenn die eine Info hätten was und wie man damit kommuniziert wahre das möglich.
Hast du dir das schon mal angesehen?
Wo eine Schnittstelle ist und ein Wille ist auch ein Protokoll ! :grin:
Möglicherweise kannst du sogar alles mit dem HC3 Steuern (nicht regeln das kann er nicht).
Gruß Frank