Neuste Erfahrung zu HC3

Hallo liebe Community,
Ich habe aktuell noch eine alte HC2 die ich zuletzt vor drei Jahren genutzt habe. Die alte Version des HC2 ist nach ein zwei Wochen abgestürzt was in Urlaub ungünstig ist. Nun ziehen wir in Eigenheim um und ich fragte mich ob der Umstieg zu HC 3 lohnt. Alte Beiträge hierzu sind von März wo die hc3 noch neu war. Kommt ihr mit eurer neuen Erfahrungen damit mitteilen? Ggf auch Unterschiede zu hc3 die besser oder schlechter sind?? Herzlichen Dank
Sasan

Hatte eine laufende HC2 und jetzt eine laufende HC3. Wenn du eh neu startest, kann ich nur empfehlen, auf die HC3 zu gehen. Zukunftssicherer und läuft bei mir absolut stabil.

1 Like

Stehe auch vor der Entscheidung Fibaro HC3 und falle nur über negative Bewertungen. Meine Erfahrungen mit SmartThings waren allerdings auch nur durchwachsen. Bin auch sehr dankbar für jede aktuelle Aussage zum HC3.

1 Like

Tach Zusammen, ich benutze als Smart Home und Fibaro Newbie seit knapp 3,5 Monaten das HC3. In dieser Zeit ist es kein einziges mal abgestürtzt und läuft stabil, ich nutze es bisher allerdings nur für die Steuerung von Jalousien, Licht (18 Raffstores und 5 Dimmer auf 2 Etagen) und diversen Szenen. Mich als Neuling hat es bisher auf jeden Fall überzeugt, gerade auch mit Hinblick auf die Reichweite beim zweigeschossigen Neubau (Betonsteine plus Klinker) passt alles.

1 Like

Nur am Rande, ich habe eine komplette Alarmanlage inkl. Nachtschaltung, GPS-Erkennung und Panikalarm. Dazu jeder Menge Szenen (insg. 300) und ca. 1800 Aktoren / Sensoren, ein iPad als Dashboard usw… Bin vollends zufrieden!

1 Like

1800 Aktoren? Ich dachte es gibt eine Beschränkung bei der Anzahl der Module …

Sind natürlich 180… Da hatte ich wohl zu schnell getippt :grin:

Danke eraser, und du benutzt HC3??

Darum geht’s doch…:wink:
Ja, HC3.

OK das glaube ich schon eher.
Gut ich habe ca. 150 Aktoren im Einsatz. Solange es nicht wieder mal ein flooded network gibt arbeitet das HC2 auch damit problemlos.
Und das Problem vom flooded networlk bringst mit dem HC3 auch nicht weg. Das ist ein systemisches Problem von z-wave.

1 Like

Hallo

Ich habe meinen HC3 von Anfang an. (konnte nicht warten) :smirk:
Habe ca. 120 Aktoren/Sensoren 1 Netatmo Komplette Wetterstation und 5 Alexas am laufen.
Alarmanlage, Rauchmeldeanlage, Garagentorsteuerung usw.
Alles OK das Ding läuft allerdings mit einigen Macken über die ich Hier aber schon berichtet habe.
Da ich vom „homee“ komme und mehr als dessen Funktionen benötigte (Ohne Subsysteme) habe ich mir den HC3 zugelegt.
Ich wollte Hochsprache und keine Blocksteuerung.
Meine Aussage Ja alles OK aber.
Gruss Frank

Hallo,

habe auch eine alte HC2 die mit der Firmware Version 4.6 keine abstürze mehr hatte.
Solange die HC 2 funktioniert, werde ich keine HC 3 anschaffen (kam bereits veraltet auf den Markt).

Gruß
Richard

Wenn man neu anfängt mit der Haus Automatisation dann mag das HC3 schon passen.
Aber ein funktionierendes HC2 System gegen ein HC3 zu tauschen halte ich für aberwitzig.
Selbst wenn man die Aktoren übernehmen kann ist doch die ganze Programmierung plus die VDs weg. Meine Mediola Panels wären auch nicht mehr zu gebrauchen. Da es für das HC2 schon länger keine Updates gegeben hat läuft es auch relativ stabil. Was will man mehr?

Hallo,

bin auch im Juni letzten Jahres von einer defekten HC2 auf eine HC3 umgestiegen.
Habe 90 Aktoren im Einsatz und 30 Szenen.
Bisher keine Probleme, uns so langsam werden auch wieder mehr Sensoren unterstützt.
HC2 ist halt tot was die Entwicklung angeht.
Der große AHA Effekt kommt erst, wenn die endlich die Zigbee Integration hinbekommen.
Dann werden mehr Leute umsteigen und ich freue ich, das ich dann meine Hue Zentrale nicht mehr brauche.
Umstieg nicht bereut, nur das Geld hat weh getan.

Gut zu lesen, dass HC3 funktioniert stabil. Neubau läuft und suche ich smart home central. HC3 und Openhab 3 sind die potentielle Kandidaten.

Hi,
Ich habe eine HC2 am Laufen (ca, 80 Aktoren) und teste gleichzeitig die HC3 mit derzeit ca. 10 Aktoren.
Zum Umstieg war ich bis jetzt zu feig, da ich in der HC2 ca. 80 Szenen, 15 VD’s laufen habe.
Diese funktioniert seit der Softwae 4.60 stabil und ist mit dieser Software noch nicht abgestürzt

Für einen Neueinstieg würde ich jedenfalls die HC3 nehmen, hat sicher mehr Zukunft, wie die HC2!!

1 Like

Vielen Dank für deinen Beitrag. Was genau sind die Macken? Darum geht es ja in diesem Blog… Was alle schreiben, es scheint ganz stabil und brauchbar zu funktionieren…

Hallo

Die Macken sind folgende (Nach meiner Meinung):

  1. Fehlende Dokumentation
  2. Einige Module die Vorher funktionierten laufen in der Momentanen Version nicht.
  3. Einige Funktionen sind noch nicht Implementiert wie z.B Zigbee
  4. Ungenügendes Speichermanagement (Mein Speicher wird immer voller und 2 x musste der Support eine Bereinigung durchführen.
  5. Einige Module werden nur Rudimentär oder gar nicht unterstützt.

Das sind aber alles Sachen die auch bei Anderen Systemen so oder so Ähnlich zu finden sind.
Ich denke das ist kein Grund um den HC3 nicht zu nehmen.
Ich mache Mittlerweile alles in LUA und so etwas haben Andere Systeme nicht immer.
Ob ich noch mal zu einem Anderen System umschwenke IO-Broker oder OpemHub da bin ich mir noch nicht sicher denn Momentan läuft alles Gut und wie gesagt mit kleineren Macken.
Das Größte Problem ist aber die Dokumentation denn da gibt es nur einige Kleinigkeiten.
Ohne dieses oder Andere Foren währe jeder Aufgeschmissen und völlig Hilflos.
Die Beispiele und Hilfestellungen von so vielen ist der Rettende Anker im Getümmel.
Hier seih mal ein Dankeschön an Alle hier an der Stelle dafür gesagt !
Gruß Frank

1 Like

Guten Morgen zusammen, das System HC3 ist für mich im beta-Status, aber läuft schon wirklich recht stabil. Fibaro hat derzeit drei verschiedene Firmware auf dem Markt, 5.040.37(eingestuft als stable) 5.050.13 (eingestuft als stable) und 5.061.36 (eingestuft als beta). Was mich am meisten stört, ist dass Geräte unter der Firmware 5.040.37 liefen und unter 5.050.13 nicht mehr. Auch hat sich die Syntax nochmals ein wenig geändert. Wer eine Betafirmware nimmt, also 5.061.36 muss sowieso damit rechnen, das was nicht funktioniert. Ein richtiger Vorteil vom HC3 ist, dass man zwei Firmwares installiert haben kann. Ich arbeite allerdings auf der alten 5.040.37, damit meine RFID-Lesegeräte funktionieren, was unter 5.050.13 nicht mehr ging. Eigentlich schade, da die Oberfläche sich zum Vorteil verbessert hatte und auch mehr Module unterstützt werden. Eine Beta installiere ich nicht mehr von Fibaro…bin schon 4 Jahre dabei und habe keine Lust mehr Alpha-Tester zu sein :stuck_out_tongue: :wink: