Überwachung für Kühlschrank und Tiefkühler

Hallo Ihr Lieben,

Hat irgendjemand von euch schon mal die Idee gehabt, den Kühlschrank und den Tiefkühler auf Stromausfall und Innentemperatur zu überwachen?
Ich hatte leider unlängst einen Fall wo der Strom in unserem Haus für ca. 2-4 Stunden aus war.

In diesem Fall würden mich folgende Parameter interessieren:
1.) Wie lange war der Strom weg
2.) Welche Innentemperatur haben die Geräte (speziell der Tiefkühler) erreicht
3.) Haben sie nach Wiedereinschalten den Betrieb wieder aufgenommen -> wird es wieder kälter da drinnen

Ich würde natürlich gerne eine Lösung haben, die nur mit meiner HC2 und Z-Wave Komponenten klappt.
Ohne Rasperry oder sonstigen Basteleien :wink:

Folgende Idee gibt es bereits in meinem Kopf:
Meine HC2, den Router und alles was Netzwerk macht an eine USV zu hängen und in den Kühlgeräten INNEN jeweils einen Fibaro Türkontakt mit Temperatursensor einzubauen. Das hätte den Vorteil dass auch alle anderen Batteriebetriebenen Geräte wie Türkontakte und Brandmelder bei Stromausfall weiterhin funktionieren!
Die Kontakte bekommen ein unteres Temperaturlimit gesetzt und geben danach Alarm.

Habt ihr eventuell Lust mit mir hier darüber zu fachsimpeln?
Oder habt ich vielleicht bereits eigene Lösungen im Einsatz die ihr mit mir teilen wollt?

Wenn der Strom ausfällt dann

Das habe ich anders umgesetzt. Ich verwende einen Wireless Sensor Tag im Kühlschrank und einen im Gefrierschrank (http://mytaglist.com/). Diese sind mit der HC2 verbunden. Die History zeigt mir die Temperatur der vergangenen Tage an. Den Strom prüfe ich über einen Fibaro Wall Plug, sobald der Verbrauch unter 0.9 Watt (muss man testen was er mindestens verbraucht) fällt, bekomme ich eine Push.

Sehr interessante Geräte !!
Wie hast du die in die HC2 integriert?
Hast du die kleinen Sensoren direkt in die HC2 integriert oder braucht man dazu die Basis (Ethernet Tag Manager)??

Wie hast du die in die HC2 integriert?
-- ganz simpel über einen URL-Aufruf (siehe anbei)
Hast du die kleinen Sensoren direkt in die HC2 integriert oder braucht man dazu die Basis (Ethernet Tag Manager)??
-- der Ethernet Tag Manager ist notwendig

Bildschirmfoto-2016-09-08-um-09.42.00.jpg

Sieht zwar SEHR interessant aus!!
Aber ich werde vorher nach einer Lösung mit einer Z-Wave Komponente suchen die ich direkt in die HC2 einbinden kann, ohne weitere Geräte zu brauchen.

Danke nochmal für die Infos, ich werde sie im Hinterkopf behalten.

Den Strom prüfe ich über einen Fibaro Wall Plug, sobald der Verbrauch unter 0.9 Watt (muss man testen was er mindestens verbraucht) fällt, bekomme ich eine Push.

@Oliver
Dürfte bei einem echten Stromausfall kaum funktionieren, oder? Die HC2 wird nicht rechtzeitig die Push rausschicken können, da sie selber ja auch vom Strom getrennt wird…

@Daniel_ri
Genau, deshalb suche ich nach einem Ding welches die Information zumindest selbst speichern kann und NACH dem Stromausfall dann meldet…
Das geht mit den Mytaglist Modulen so wie ich das vestanden hab.

Mich stört nur dass ich ein zusätzliches System (Basis + Installationsaufwand) dafür brauche.
Dafür bekommt man aber die Information die wirklich wichtig ist -> wieviel Grad hat es im Tiefkühler!!

Wichtig ist ob das gefrohrene Zeug noch genießbar ist oder nicht :wink:
Der Stromausfall als Ursache für einen Temperaturanstieg ist eigentlich nebensächlich.

Hi,
wäre ein Tür-/Fensterkontakt mit angeschlossenem Temperaturfühler nicht auch ´ne Möglichkeit? Dann könnte man auch ´ne Benachrichtigung auslösen, wenn die Tür länger offen ist. Hätte mir/meiner Frau … in den letzten Jahren schon zweimal geholfen. Haben erst nach Tagen gesehen, dass die Truhe ´nen Spalt offen stand und langsam aber sicher zugeeist ist. Erstmal alles abtauen und dann den Inhalt entsorgen …
Und wenn die HC2 an einer USV hängt, kann das ggf. auch ´nen kurzen Ausfall überbrücken. Mir schickt bei ´nem Stromausfall das NAS ´ne Mail - habe natürlich die Fritzbox auch an der USV. damit das auch funktioniert.

Die Idee mit dem Fibaro Türkontakt ist sehr gut.
Allerdings bin ich nicht sicher dass er die “Witterungsumstände” lange aushält.

Denn dort ist es sehr feucht und kalt!?
Eventiell muss man ihn in eine Folie dicht einschweissen…

Die HC2 muss dann halt an eine USV!

Dürfte bei einem echten Stromausfall kaum funktionieren, oder? Die HC2 wird nicht rechtzeitig die Push rausschicken können, da sie selber ja auch vom Strom getrennt wird…

Bei uns war es eher das Problem, dass der Kühlschrank 3 x (natürlich immer während dem urlaub) kaputt ging. Also kein Stromausfall im haus.

Ich habe einen BOMANN dort entsprechend Sensoren von Amazon gekauft.