PT1000 Temperatursensor verwenden, wie?

Hallo,

ein User hier im Forum (alexpieta) hat in einem seiner Artikel (Geister im Z-Wave Netzwerk) erwähnt, dass er den PT1000 Temperatursensor mit dem Fibaro Universalsensor ausliest – ich erreiche ihn leider nicht.

Hat jemand von euch vl. schon Erfahrung damit gemacht und kann mir sagen wie dieser Wiederstandssensor (2-Leiter) am Smart Implant angeschlossen werden kann? Derzeit schaffe ich es nicht hier korrekte Temperaturen „zu generieren“.

Vielen Dank für eure Hilfe, LG,
Alex

Hallo,
der Pt1000 Sensor ist ja ein temperaturabhängiger Widerstand. Bei 0°C beträgt der Widerstand 1000 Ohm, bei 100°C ist er auf ca. 1385 Ohm angestiegen. Um eine gute Genauigkeit zu erziehlen, sollte mögichst der ganzen Bereich des Smart-Implant Analogeingangs (0…10V) ausgenutzt werden. Das kann eigentlich nur mit einem zusätzlichen Operationsverstärker realisiert werden. Welcher Temperaturmessbereich und welche Genauigkeit ist gefordert?
Zetti

Bisher registriere ich keine Reaktion, hilft denn meine Antwort?

Hallo Zetti

Da muss nur ein Netzteil ran (s.B 24V GLEICHSPANNUNG Batterie ähnlich).
Das das Smartimplant mit Spannung versorgt.
Jetzt einen Widerstand mit dem Pt1000 in Reihe und anschließen.
z.B bei einem 10kOhm widerstand bekommst du eine Spannung von 2,1818V bei 0°C.
Bei 100°C währen das dann 2,108V.
So weit so gut aber der Smartimplant ist dafür zu ungenau um die Unterschiede aufzulösen.
Also muss da Elektronik her und das währen 2 Operationsverstärker und einige Bauteile.
Das jetzt hier zu erklären würde das Forum sprengen und zu viel Wissen voraussetzen.
Kurz gesagt so einfach ist es nicht mit 3 Bauteilen und die Birne ist geschält.
Da würde ich einen Wandler von Pt1000 auf 0-10V auswählen das ist einfacher kostet aber.
Warum nimmst du nicht dem DS18B20 ?
Guckst du hier

Dann hast du laut Handbuch -55°C – 126°C Thermomessung.
Bei hören Temperaturen musst du dann aber tiefer in den Geldbeutel greifen.
schau hier :

Also Optionen hast du jetzt.
Basteln würde ich da nicht das wird ungenau und kostet dich sicher einiges an Nerven.
Technisches Wissen mal vorausgesetzt sonst ist das Basteln ohne Ende.

Grüße aus dem Sauerland
Frank