Keyfob führt nur Szenen aus, reagiert nicht mit einem Modul (Rolllershutter)

Ich habe mir jetzt einen Fibaro Keyfob zugelegt, mit dem ich Rollladen (Gruppen) per Knopfdruck hoch- unterfahren möchte.

Des Ganze über ein HC2 mit Rollershuttern 223.

Wenn ich im Menü des Keyfob bei der jeweiligen Taste ein Modul (= eine Rolllade) hinzufüge, reagiert diese nicht auf Knopfdruck.

Füge ich aber eine Szene statt einem Modul ein, dann klappt das Ganze.

Irgendwie nicht logisch und vor allen Dingen aufwändig.

Hat jemand schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen Tipp geben?

Gruß
Frank

hallo @fbr1,
ich hab den Fibaro Keyfob genau zum selben Zweck im Einsatz.
Ich steuere damit 3 Jalousien. 2 davon mit Lamellen und 1 Zipline (Zipline nur hoch und runter).

Am Anfang hab ich das auch mit Szenen oder den Zugewiesenen Modulen versucht, damit wurde ich aber nicht glücklich. Es dauert einfach zu lange für die Signale vom Keyfob -> Zentrale -> Rollershutter um damit die Jalousie halbwegs genau positionieren zu können. Von den Lamellen gar nicht zu reden.

Nun steuere ich es über Assoziationen, damit kann ich leben. Ist zwar mit den Lamellen auch etwas hackelig, geht aber mit etwas Übung.
Bei mir hab ich eingestellt:
Jalousie 1: Quadrat runter, Kreis hoch
Jalousie 2: X runter, Dreieck hoch
Jalousie 3: - runter, + hoch

In der Fibaro Anleitung siehst du welche Assoziationsgruppe welcher Taste entspricht. Wenn du nicht nur hoch und runter fahren möchtest, dann musst du die „Multilevel“ Assoziationsgruppen verwenden, das sind Gruppe 3,5,7,9,11,13 … alle ungeraden Gruppen also.
Mit diesen kannst du z.b durch drücken und halten die Lamellen verstellen. Beim loslassen stoppt die Drehung. Mit einem einfachen kurzen drücken auf den Knopf fährt die Jalousie normal hoch bzw. runter bis zum Endpunkt.

Wenn du nach dem setzen der Assoziationen feststellst, dass der Knopf nicht das macht was du möchtest, also z.b auf statt zu, dann kannst du das in den Parameter anpassen. Da kannst du sagen welchen Wert der Knopf senden soll. 1 oder 99 für auf bzw. zu.
In meinem Fall heisst das;
Quadrat, Gruppe 3, Parameter 11 mit Wert 99 für schliessen.
Kreis, Gruppe 5, Parameter 12 mit Wert 1 für öffnen.
usw.

Grüsse - kro

Hallo kroeatschge,

vielen Dank für die Infos, dann habe ich wenigstens nichts falsch gemacht, verkompliziert aber den Gebrauch des Keyfob.

„Mal eben“ einbinden und benutzen funktioniert nicht.

Mit Assoziationen habe ich bisher noch nicht gearbeitet, dann werde ich mich aber einmal damit befassen, gut dass Du mir schon einige Tipps gegeben hast!!

Gruß
Frank

hallo Frank,
keine Sorge, das bekommst du schon hin.

Ja, die Marketing Abteilung bei Fibaro ist dem rest der Firma leider weit voraus :wink:

Grüsse

1 Like

Moin, moin.

Ich nutze zur Auswertung der KeyFob Tasten nachfolgenden Link hier aus
diesem Forum. Die LUA-Szene funktioniert bei mir ohne Probleme.

Habe die Szene noch um die Abfrage „Pressed2, Pressed3, HeldDown u. Released“
erweitert. Nutze allerdings nicht die „function“ Aufrufe sondern reagiere
schon in der „if xxx then…“ Schleife. Jeder, wie er mag.

An dieser Stelle, Danke an boomx für die Szene.

Gruß,
ATARI