Fibaro Türkontakt hängt in der Neukonfiguration

Habe heute in meiner HC2 die Info bekommen dass einer meiner Türkontakte „TOT“ ist.
Der Kontakt ist an einer Türe montiert, die stark benutzt wird und funktioniert problemlos.

Wollte ihn aufwecken, (1 x Taste im Inneren gedrückt) bekam keine Reaktion.
Habe leichte Geräte Neukonfiguration gemacht, wurde zwar durchgeführt, aber der Kontakt lässt sich immer noch nicht wecken.
Habe den Taster 3 x gedrückt, weil in einer meiner Dokus das so drinstand. Auf keine Reaktion!

Habe daraufhin die Batterie getauscht, obwohl die „alte“ noch OK war.
Seither leuchtet die LED im Kontakt mit kurzen unterbrechungen dauernd!!
In der Anleitung finde ich zu diesem Zustand keine Eklärung!

Status ist: Gerät hängt in der Neukonfiguration und funktioniert nicht mehr!

Versuche mal die Batterie raus zu nehmen, dann die Taste drücken und gedrückt halten.
Dann die Neue Batterie einsetzen und 5 Sek warten dann die Taste loslassen und jetzt neu versuchen mit dem Anlernen.
Damit bringst du den Kontakt in die Werkseinstellung.
Hoffentlich hilft das sonst neuen kaufen und nur die Platine austauschen dann entfällt das lästige Kleberendfernen.
Aber Vorsicht die Bauteile sind dicht an den Platinenklipsen.
Alles etwas Filigran !
Gruß Frank

Ich hatte gehofft, das Ding NICHT neu anlernen zu müssen, da es in vielen Szenen vorkommt ;-(
Na ja, dann hab ich wieder was zu tun…

1 Like

Ich schreibe die Adressen am Anfang der Szene (LUA) in Variabeln dann ist das leichter zu ändern und man muss nicht suchen.
Global währe das nicht schlecht ich habe aber noch nicht rausgefunden ob das geht und wenn ja wie.

Das mit den Variablen mach ich eh auch so. Ich hab nur gejammert, weil dieser Kontakt in 6 Szenen vorkommt, die ich nicht alle wußte :slight_smile:
Meine Vorgehensweise bei globalen Änderungen solcher Art ist:

  • Mit dem HC2 Toolkit alle Szenen als LUA Files exportieren
  • Dort eine Volltext Suche mit Notepad++ in allen exportierten *.LUA Files
  • danach die Skripte in der HC2 ändern wo die ID gefunden wurde.

Das geht relativ schnell und man kann nix übersehen :wink:
Hab den Kontakt inzwischen gegen einen Neuen getauscht, läuft wieder alles.
Den alten sehe ich mir Beizeiten mal an.

Die globale Administration wäre möglich, du müsstest nur die IDs in ein Array mit einem Namen schreiben und dann dort über den Namen die ID wieder auslesen. Ich denke, dass das mit vielen Kontakten sehr schnell unübersichtlich wird!
Eine Variable in jedem Skript ist sicher weniger Aufwand und funktioniert auch stabiler!

Ja das ist beim HC3 auch machbar.
Aber auch Aufwändig.
Als ich angefangen habe zu Programmieren wahr es genau so wie momentan auch direkte Adressierung.
Dann kam das mit den Devicetabellen raus da wurde es dann schon bedeutend komfortabler und übersichtlicher.
E16.1 = Presse-unten
A5.15 = Presse
So in der Art.
Das wurde in einer endsprechenden Tabelle geführt und die Birne wahr geschält.
Dann kann man z.B Programmteile vorschreiben ohne die Zugehörigkeiten zu berücksichtigen.
Bibliotheken usw. sind dann kein Thema mehr.
Ist schon lange her wird aber Heute immer noch so Praktiziert weil es Sinn macht.
Das mit dem Array hatte ich mir auch überlegt, macht aber das nur Anders und nicht einfacher geschweige denn Übersichlicher.

So müßte das aussehen :
ID10 = Erdgeschoss-Wohnzimmer-Fenster
ID1503 = Erdgeschoss-Wohnzimmer-Licht-Tisch
usw. du weist was ich meine.

Über die Darstellung usw. kann man streiten ist ja auch nur als Beispiel gedacht.
Auch andere Möglichkeiten währen denkbar, auf alle Fälle nicht direkt !
Tja ich glaube wir Alle hier haben genug Ideen, nur es fehlt an Geld, Programmierern, Zeit usw.
Irgendwas ist immer.
Schau mal das müßte auf dem HC3 laufen können dann währen wir Alle unsere Probleme los !
Dan währe ein GU möglich und Super von der Optik, Bibliotheken ohne Ende usw.
Na ja Träumen kann man ja.
FIBARO baute den Unterbau und die Ein-/Ausgangsankopplung und Codesys den Logikteil.
Auf dem Raspi giebt es das schon und auch eine z-wave Kommunity aber noch in den Kinderschuhen.
Ich sehs schon laufen ! :wink:
Gruß Frank