Fibaro kompatibel mit Apple HomeKit?

Hallo zusammen,

meine Recherchen im Netz haben ergeben, dass hier und da mal nach der Möglichkeit gefragt wurde, ob sich Fibaro-Komponenten - in meinem Fall das HC2 - auch mit dem Apple HomeKit-Standard verstehen. Leider habe ich hierzu so gut wie keine Informationen finden können.

Aus diesem Grund wollte ich die Experten hier im Forum mal fragen, ob sich damit schon jemand beschäftigt hat und ob es gar eine “out of the box”-Lösung gibt.

Grundsätzlich sollte es machbar sein, wie dieses Youtube-Video zeigt: https://www.youtube.com/watch?v=nLqATqsQPxc

Vielen Dank für eure Antworten.

Beste Grüße

Hi,

es gibt die Möglichkeit auf einem Webserver die sogenannte HomeBridge zu installieren. Das funktioniert auch, ist aber mehr eine Spielerei.

Gruss

Hi,

ok, also gibt es hier eine Möglichkeit. Das ist schon mal ziemlich interessant. Was ich jedoch nicht verstehe: Aus welchem Grund siehst du diese HomeBridge als “Spielerei”? Ich dachte, dass es ziemlich nützlich sein wird, wenn erst einmal die Verbindung zwischen dem HC2 und dem HomeKit-Universum hergestellt ist. Etliche Anbieter (die nicht über die Fibaro Plugins dargestellt werden können) nutzen doch die HomeKit-Schnittstelle…oder?

Viele Grüße

PS: Zumal ich hoffe, dass es seitens Fibaro in absehbarer Zeit eine Standardlösung gibt, um sich mittels HomeKit zu verbinden.
<div id=“fb-root”></div><script>(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = “//connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&version=v2.3”; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));</script><div class=“fb-post” data-href=“https://www.facebook.com/fibaro.global/posts/1675825662663457” data-width=“500”><div class=“fb-xfbml-parse-ignore”>

<p>Planujecie integrację z home kit ? Design Waszej appki jest trochę nadszarpnięty zębem czasu. Chciałbym używać waszych…</p>Posted by Rafal Wasil on Donnerstag, 12. November 2015
</div></div>

Hi,

eine Lösung seitens Fibaro wird es mit der bestehender Hardware nicht geben. Da braucht es neue Hardware und ein neuer Controller wird so schnell nicht erscheinen.

HomeKit an sich ist mehr eine Spielerei und steckt in den kleinsten Kinderschuhen die es gibt. Von Marktreife brauchen wir hier nicht sprechen und solange es keine App von Apple gibt, muss auf Drittanbieter Apps zurückgegriffen werden. Das einzige was einigermaßen funktioniert ist die Sprachsteuerung mit Siri. Aber auch nur zu 70%.

Etliche Anbieter? Kenne fast keine Hardware, die sich rein auf die HomeKit-Anbindung stützt. IP-basiert, ja… Aber die können auch meistens mit VD angesprochen werden.

Würd da nicht viele Hoffnungen reinsetzen.

Gruss

Hi,

heute auf der WWDC2016 wurde eine neue API für HomeKit vorgestellt. Ich hoffe damit lässt sich nun das HC2 anbinden. Ab morgen bin ich auch glücklicher Besitzer des HC2.

Gruß, Valle

Du meinst die neue HomeKit-APP? Von der API hab ich nichts gelesen, die gibt es auch schon.

Denke nicht, dass da in naher Zukunft was kommt.

Gruß

Hallo,
also die in dem Youtube-Video gezeigten Beispiele funktionieren gut.
Hier auf siio.de gibt es eine entsprechende Anleitung, wie du eine Homebridge auf einem Raspberry Pi 2 oder 3 installieren kannst.
http://www.siio.de/connected-home/siri-fibaro/
Damit kannst du fast alle Module über Siri steuern.
Ich weiß nicht, welchen Nutzen oder Vorteile es jetzt hätte, HomeKit-zertifizierte Hardware zu verwenden.

Ich habe mal einen Screenshot aus der Keynote angefügt. Da steht das Fibaro HomeKit kompatibel ist/wird.
Interessant wäre ob es dann eine neue Basis gibt oder das normale HC ausreicht.

Wird… Aber alles ohne Timeline usw. Kann also noch ein wenig dauern und ein offizielles Statement von Fibaro steht noch aus.

Also bei Facebook UK hat Fibaro auf die Frage, ob es eine neue Hardware erfordert geantwortet:

"...it will be a software update to the Home Centre to allow Homekit to talk with our system. There shouldn't be any need for a hardware upgrade"

Also eine neue Hardware erforderlich. Eine Timeline gab es dazu nicht.