Dimmer 2: Surge und Drop/Shift

Moin zusammen,
mein neuer Dimmer 2 gibt mir an einer 27W LED (“trailing edge”, also Phasenabschnittsdimmung wurde korrekt erkannt) nach dem Autokalibriervorgang die Fehlermeldung “Surge detected” und “Voltage Drop/Shift” (oder so ähnlich) zurück und schaltet dann ab.
Gegen “Surge” (was wohl übersetzt soviel wie “Welle” bedeutet) meint er das Dimmer-Maximum reduzieren zu sollen – 70% (macht er automatisch) reicht aber scheinbar nicht, und setze ich es weiter runter, stellt die Automatik es das nächste Mal wieder auf 70%.
(Nehme ich die Automatik raus, flackern die LEDs trotz Abschalten weiter :frowning:
Und ich habe ich auch nicht vor, die LEDs mit nur 50% betrieben zu wollen – ist ein bisschen zu schummerig im Flur :sunglasses:

Hat jemand ne Idee oder sollte ich einen Fachmann kommen lassen?

Hi basti,

hast du den Bypass verbaut? Welche LEDs verendest du? Sind die LEDS Dimmer?
Meine LEDs flackern auch, immer periodisch im selben Muster. Manuell Kalibrierung über den B Button sowie software mäßig über die HC2 haben bei mir nicht geholfen.

Grüße
gringo

Hi, nee, kein Beipass.
Ist eine 27W Deckenlampe.
Dimmbar per Phasenabschnitt.

Genau, das war tatsächlich ein Muster.
Ist aber nur im manuellen Modus gewesen.
Die Automatik schraubt diesen Eingangspegel scheinbar runter.

Der Bypass sollte, soweit mir bekannt, bei Lasten unter 50W eingesetzt werden.
Ich habe 18W ( 3 LEDs ) inkl. Bypass.

Ist das Geflacker bei der automatischen Kalibrierung weg?

Grüße
gringo

Hi,
ich hatte (wenn auch nur testweise) einen dimmer 2 mit nur einer LED 5,5W betrieben. die hat nicht geflackert. allerdings konnte ich den automatikmodus nicht nutzen, da die kalibrierung nicht korrekt gelaufen ist (Phasenanschnitt anstelle Phasenabschnitt, oder andersrum).
musste etwas rumprobieren, aber irgendwann gings dann auch.
Mit freundlichen Grüßen
bademeister

Echt? Schon bei unter 50W?
Die hast Du ja schon bei nur einer normalen 40W-Glübhirne :-o

Ich werde mal einen Elektriker kommen lassen, bevor ich mir die LED schrotte.

Nicht schon AB, sonder BIS 50 W ;.)

Genau. Schon klar :smiley:

Vielleicht schalte ich den “Surge”-Alarm auch mal aus – habe dazu gestern einen Parameter gefunden.
Die anderen Fibaro-Relais haben diese Erkennung ja auch nicht und die Lampe lief ohne Dimmer immer einwandfrei – auch wenn sie beim Einschalten scheinbar Stromschwankungen oder Spitzen erzeugt.

Ich bin gestern mal probe gefahren mit led’s. Bei mir sind es die trafo’s die meckern. Hatte da zufällig noch einen Osram htm70 herum liegen. Damit konnte ich 2 led’s zimlich herunter dimmen. Erst bei ganz niedriges Licht hats angefangen zu flackern.
Also denke einen trafo nacht da den unterschied. Einen alten trafo mit 2 leds ging nicht, war pures disco. Mit 2 leds und 1 halogen 35w auf den alten Trafo war das Problem behoben.